Präsentation

Die UPEL – Elternvereinigung des Lycée Français de Vienne, ist einer der zwei Elternvereine im Lycée Français de Vienne. Er wurde im Mai 2009 gegründet, um dem Wunsch einiger Familien nach einem effizienten und handelnden Elternverein nachzukommen. Die UPEL will über ihre Vertreter in den verschiedenen Instanzen der Schule das Informationsrecht der Eltern garantieren und eine Vermittlerrolle im Dialog mit der Schule wahrnehmen.

Gemäß den Prinzipien der FAPÉE (Föderation der Elternvereine in den französischen Schulen im Ausland), der sie beigetreten ist, will die UPEL konstruktiv mitgestalten und dabei die Gesichtspunkte aller involvierten Parteien beachten, im Respekt der Ziele des Lycée Français de Vienne, einer internationalen öffentlich-laizistischen Schule mit Schülern und Schülerinnen aus mehr als 60 Nationen.

Die UPEL bezweckt ferner die Förderung der Bildung und Erziehung der Lycée-Schüler aller Staatsangehörigkeiten, vom Kindergarten bis zur Reifeprüfung (und auch zur Hochschulklasse), sowie die Förderung der französischen Sprache und Kultur, des Zugangs zur deutschen Sprache sowie des österreichisch-französischen Kulturaustausches.

Der gemeinnützige Verein funktioniert dank der Unterstützung seiner Mitglieder und Freunde und kann mit den erhaltenen Mitgliedsbeiträgen und Spenden Projekte finanzieren (Unterstützung pädagogischer Aktivitäten im Lycée, soziales Handeln).

Das Team

Vorstand

Nathalie Kourimsky

Nathalie Kourimsky

Präsidentin

Hélène Masliah-Gilkarov

Hélène Masliah-Gilkarov

Schriftführerin

Anita Grundner

Anita Grundner

Kassierin

Bettina Egger

Bettina Egger

Vize-Präsidentin

Philipp Nussböck

Philipp Nussböck

Vize-Schriftführer

Elisabeth Monamy

Elisabeth Monamy

Vize-Kassierin

Autres membres actifs

Sidonie Adler-Lifschit

Thierry Assef 

Céline Douillard

Elena Gontcharik

Yasmin Kazemi

Nathalie Loeffer

Virginie Nussböck

 

Statuten

Organe des Vereins sind die Generalversammlung, der Vorstand, die Rechnungsprüfer und das Schiedsgericht.

Eine ordentliche Generalversammlung („Mitgliederversammlung“ im Sinne des Vereinsgesetzes 2002) findet jährlich statt. Alle Mitglieder sind mindestens zwei Wochen vor dem Termin einzuladen. Die Anberaumung der Generalversammlung hat unter Angabe der Tagesordnung zu erfolgen. Bei der Generalversammlung sind alle Mitglieder teilnahmeberechtigt. Stimmberechtigt sind nur die ordentlichen (bezahlter Mitgliedsbeitrag für das laufende Schuljahr).

Der Vorstand besteht aus sechs Mitgliedern. Er wird von der Generalversammlung jährlich gewählt. Er trifft sich jeden Monat, definiert die Ziele und Strategie des Vereins, beantwortet Fragen der Eltern, der Elternvertreter und von Gruppen, die er unterstützen möchte. Er sichert die Einhaltung der Satzung und aller eingegangenen Verpflichtungen bei allen Aktionen des Vereins. Er vertritt den Verein innerhalb und außerhalb der Schule. Bei jeder Generalversammlung legt er den Mitgliedern den Rechenschaftsbericht und den Rechnungsabschluss des Vereins, welche durch zwei Rechnungsprüfer geprüft wurden, vor.

Die FAPÉE

Komplette Präsentation zum Download hier.

Die FAPEE ist der Verband, der für die spezifischen Angelegenheiten des französischen Schulwesens im Ausland zuständig ist.

Die FAPEE vertritt weltweit ausschließlich Elternvertretervereine von französischen Schulen im Ausland.

Die FAPEE sitzt im Verwaltungsrat der AEFE (staatliche Behörde für französische Schulen im Ausland) und in der französischen Kommission für Schulstipendien.

Sie ist als gemeinnützig anerkannt und unterstützt aktiv bei den Verwaltungs- u. Konsultationsstrukturen des französischen Schulwesens im Ausland.

Sie vereint Elternvertretervereine wie die UPEL von mehr als 160 Auslandschulen auf allen 5 Kontinenten.

Kontaktiere uns

EMAIL

contact – at – upel.at

ADRESSE

UPEL
Liechtensteinstraße 37A
A-1090 Wien, Österreich

Datenverarbeitung

11 + 15 =