Wer sind wir?

Ein motivierter, multikultureller und demokratischer Elternverein.

Wir, aktive Eltern, beteiligen uns ständig innerhalb der Schulgemeinschaft für das Wohl aller Kinder: durch unsere Stimmen in den Ausschüssen (Conseil d’Ecole, Conseil d’Etablissement,…), durch den dauerhaften Dialog mit der Leitung (monatliches Treffen mit der Schulleiterin), durch eine finanzielle Hilfspolitik (ad hoc Hilfe an Familien) und durch die Unterstützung kultureller Projekte (Mitfinanzierung für die Einladung eines Autors…).

Unsere Aktionen im Dienste Ihrer Anliegen:

  • Dialog mit der Schulverwaltung, um bei Abwesenheit von Lehrern zu unterstützen
  • Einsatz bei den französischen Behörden für eine allen zugängliche Schule und zur Minimierung der steigenden Schulkosten
  • Verbesserung des Informatiksystems vom Lycee („Informatik-Charta“…)
  • Verbesserung des Lebensumfelds (Commission Cantine, Sicherheit in Grinzing, Schließfächer, Toiletten…)
  • Wiederaufnahme von Schulungen für die Peer-Mediation
  • Organisation einer Themenwoche mit Vorträgen über gesellschaftliche Themen (Safe Internet, Mobbing, Essstörung…)
  • Aktive Hilfe an Schülern des Niveaus „Seconde“ bei der Verfassung und bei der Präsentation des Lebenslaufs und des begleitenden Motivationsbriefs für das Pflichtpraktikum
  • Beteiligung an der Gestaltung beim neuen Logo vom LFV

Wussten Sie es?

Auch Sie können Ihre Ideen vertreten!

Wie?
Indem Sie bei der UPEL beitreten oder indem Sie sich an unseren Aktionen beteiligen. Ein paar Stunden reichen!

Beitreten ist handeln!
Geben wir uns die Mittel, die Zukunft unserer Kinder zusammen zu gestalten!

Die UPEL ist Mitglied der FAPEE, was uns somit erlaubt, stets über Projekte u. Entscheidungen im Bilde zu sein, die in Paris debattiert werden.

Die UPEL ist auch Mitglied des Verbandes der Elternvereine an den Höheren und Mittleren Schulen Wiens.

Die FAPEE Was ist das?

Komplette Präsentation zum Download hier.

Die FAPEE ist der Verband, der für die spezifischen Angelegenheiten des französischen Schulwesens im Ausland zuständig ist.

Die FAPEE vertritt weltweit ausschließlich Elternvertretervereine von französischen Schulen im Ausland.

Die FAPEE sitzt im Verwaltungsrat der AEFE (staatliche Behörde für französische Schulen im Ausland) und in der französischen Kommission für Schulstipendien.

Sie ist als gemeinnützig anerkannt und unterstützt aktiv bei den Verwaltungs- u. Konsultationsstrukturen des französischen Schulwesens im Ausland.

Sie vereint Elternvertretervereine wie die UPEL von mehr als 160 Auslandschulen auf allen 5 Kontinenten.